|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Pressemitteilung:

08. März 2007

Antidiskriminierungsstelle des Bundes nimmt Arbeit auf

Der bergische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk freut sich über die Einrichtung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Berlin:

„Mit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingerichtet. Dort sind 18 Mitarbeiter darum bemüht, Anfragen und Beschwerden aus dem gesamten Bundesgebiet entgegenzunehmen und sich für die Einhaltung des neuen Gesetzes einzusetzen.

Mit dem Antidiskriminierungsgesetz wurde im letzten Jahr ein umfassender Diskriminierungsschutz in vielen Rechtsbereichen mit dem Schwerpunkt Arbeitsmarkt erreicht. Die Bestimmungen gelten gleichermaßen etwa für Arbeitnehmer, Auszubildende oder für den öffentlichen Dienst. Erfasst sind aber auch die Rechtsbeziehungen zwischen Privatpersonen aufgrund von Verträgen etwa mit Lieferanten, Dienstleistern oder Vermietern. Damit werden auch in Deutschland die europäischen Antidiskriminierungsrichtlinien umgesetzt.

Unter der Telefonnummer 03018/555-1865 oder per Email unter ads@bmfsfj.bund.de ist die Antidiskriminierungsstelle in Berlin zu erreichen.“