|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Pressemitteilung:

01. Juni 2006

Fairness und gelungene Integration – die Kleinen machen’s den Großen vor

Beim 'Kindersportgipfel' der Kinderkommission mit DFB-Präsident Theo Zwanziger.
Der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk und DFB-Präsident Theo Zwanziger mit Teilnehmern des KiKo Kindersportgipfels.
Zu dem am Mittwoch, den 31. Mai, von der Kinderkommission des Deutschen Bundestages in Berlin veranstalteten Kindersportgipfels erklärt der bergische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk:

„Sport integriert, denn über Spaß, Spiel und Teamgeist im Sport lernen Kinder unterschiedlicher Herkunft sich kennen, verbringen Freizeit miteinander oder es entwickeln sich Freundschaften. Sport stärkt Sozialkompetenzen, Selbstständigkeit und solidarisiert. Er hilft beim Abbau von Sprachbarrieren und kulturellen Vorbehalten.

Deshalb hat die Kinderkommission, der ich angehöre, 32 Kinder aus Berliner Fußballvereinen eingeladen, die durch ihre Herkunft bzw. Nationalität die 32 Länder symbolisieren, die an der Fußball-WM der „Großen“ teilnehmen. Die kleinen Fußballfans haben den geschäftsführenden Präsidenten des Deutschen Fußballbundes, Theo Zwanziger, und die Nationalspielerin und amtierende Weltmeisterin im Frauenfußball, Ariane Hingst vom 1. FFC Turbine Potsdam getroffen. Die Kinderkommission hat mit dieser Veranstaltung gezeigt, dass durch den Sport ein wichtiger Beitrag zum friedlichen Miteinander der Kulturen in Deutschland geleistet werden kann. Das Treffen hat gezeigt, was Sport in Deutschland bereits an Integration geleistet hat, denn Sport ist klassenlos und – was die Integrationsleistung betrifft – grenzenlos.“