|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Hauptnavigation

Unterwegs im Wahlkreis

Eine Stadt darf sich feiern!

Bei den Feierlichkeiten zu "200 Jahre Remscheid" am 14. September 2008.
'Unter dem Löwen' - Kucharczyk mit Besuchern des Stadtfestes.
Bei den Feierlichkeiten zu "200 Jahre Remscheid" am 14. September 2008.
'An alter Wirkungsstätte auf (alte) Bekannte getroffen.' - Im Ratssaal.
Bei den Feierlichkeiten zu "200 Jahre Remscheid" am 14. September 2008.
'Gelebte Partnerschaften' - Delegationen aus den Partnerstädte waren zu Besuch gekommen.
Remscheid feiert seine 200 Jahre Geschichte als Stadt

Am zweiten Sonntag im September feierte Remscheid - also "die Stadt" und ihre Einwohnerschaft - 200 Jahre Stadtgeschichte. Die Feierlichkeiten wurden von Oberbürgermeisterin Beate Wilding bewusst unter das Motto "Menschen machen Geschichte" gestellt, denn zu allen Zeiten gab es Menschen, die sich auch in schwierigen Zeiten für das Wohl der Stadt einsetzten.

Im Rahmen der offiziellen Stadtfeier wurden zwei Ausstellungen eröffnet: Auf der Etage vor dem Ratssaal wird die wechselvolle nationale und lokale Geschichte - beginnend mit den sogenannten 'Befreiungskriegen gegen Napoleon' - ausgestellt. Auf dem oberen Flur wird der Weg durch 60 Jahre Migrationsgeschichte nachgezeichnet.

Vor seiner Wahl in den Deutschen Bundestag gehörte der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharcyk dem Rat der Stadt Remscheid an und war von Oktober 2004 bis Februar 2006 'Zweiter Stellvertreter der Oberbürgermeisterin' ("Bürgermeister").