|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Hauptnavigation

Unterwegs im Wahlkreis

Am Kremenholl ist die 13 eine gute Zahl!

Bei der Eröffnung des 13. Kremenholler Stadtteilfest am 06. September 2008 in Remscheid.
'Gemeinsam Hand anlagen!'' - Herr Köhler (links) und Frau Leitzbach (rechts) vom 'Initiatitvkreis Kremenholl' gemeinsam mit OB Beate Wilding und Jürgen Kucharczyk, MdB.
Bereits zum 13. Mal fand am zweiten Septemberwochenende das Kremenholler Stadtteilfest statt. Zwei Tage lang feierten Nachbarn und Organisationen und Vereine auf dem Schulhof des Hauptschulgebäudes Tersteegenstraße. Der Anspruch des Festes: Nicht nur Nationen sondern auch Generationen sollen zusammenwachsen.

Der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk ließ es sich nicht nehmen, das Stadtteilfest, welches im wahrsten Sinne des Wortes ein Bürgerfest ist (von Bürgern für Bürger organisiert), im Beisein von Oberbürgermeisterin Beate Wilding (selbst eine ‚Kremenhollerin’) zu eröffnen.

Wie lebendig dieser ansonsten recht ruhige Stadtteil in Wirklichkeit ist, macht die Anzahl und Breite der Organisationen und Vereine deutlich, welche das Stadtteilfest tragen: die beiden Kindertagesstätten des Stadtteils, die örtliche Grundschule, die Arbeiterwohlfahrt, der Verein ‚Denkerschmette’ und die Kinder- und Jugendwerkstatt ‚Echt kremig!’.