|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode
Meldungsarchiv

Pressemitteilung:

01. August 2007

Vorbildliches Engagement würdigen!

Kucharczyk fordert Unternehmen in der Region zur Teilnahme an Wettbewerb auf
Jürgen Kucharczyk, MdB
Die jüngsten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen erneut: Der Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv und auf dem Ausbildungsmarkt zeichnet sich Entspannung ab. "Diese gute Entwicklung verdeutlicht, dass unsere Politik für Bildung und Beschäftigung wirkt. Und sie ist das erfreuliche Ergebnis des Engagements und der Kreativität vieler Unternehmen und Betriebe für die Sicherung von Ausbildung und Arbeit – gerade auch in unserer Region." so der bergische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk. Es sei an der Zeit, dieses Engagement einmal ausdrücklich zu würdigen und öffentlich bekannt zu machen. "Besonderes unternehmerisches Engagement verdient Anerkennung." Kucharczyk ermuntert daher die regionalen Unternehmen, an dem Wettbewerb "Beschäftigung gestalten – Unternehmen zeigen Verantwortung" teilzunehmen, den das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die "Initiative für Beschäftigung" bereits zum dritten Mal ausgeschrieben haben.
weiter

Pressemitteilung:

03. August 2007

Kinderrechte gehören ins Grundgesetz!

Kucharczyk: Kinderrechte stärken
Zur Diskussion um eine Grundgesetzänderung zugunsten der Rechte von Kindern äußert sich der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk:

"Die SPD will noch im Herbst eine Gesetzesinitiative für die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz auf den Weg bringen. Als Mitglied der Kinderkommission des Deutschen Bundestages unterstütze ich eine solche Gesetzesänderung zur Stärkung der Rechte von Kindern. Nach der Sommerpause werden wir gemeinsam mit Befürwortern anderer Parteien einen Gruppenantrag formulieren.
weiter

Pressemitteilung:

16. August 2007

Betriebliche Altersvorsorge bleibt abgabenfrei

Kucharczyk: "Neun Millionen Menschen wird eine grosse Sorge genommen"
Jürgen Kucharczyk am Rednerpult des Deutschen Bundestages
Das Bundeskabinett hat in dieser Woche den Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der betrieblichen Altersvorsorge beschlossen. Dazu erklärt der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk:

„Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können auch zukünftig Teile ihres Einkommens steuer- und sozialversicherungsfrei für eine betriebliche Zusatzrente ansparen. Bislang war die Sozialabgabenfreiheit bis Ende 2008 befristet. Das Bundeskabinett hat jetzt einen Gesetzentwurf verabschiedet, der diese Befristung aufheben soll.
weiter

Pressemitteilung:

22. August 2007
Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen"

Innovationsstarke Ideen gesucht!

Kucharczyk ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf
Der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler geht 2008 in die dritte Runde. Im Schaltjahr 2008 werden die Standortinitiative "Deutschland – Land der Ideen" und die Deutsche Bank sogar 366 Ideenschmieden als "Ausgewählte Orte" auszeichnen. Ab sofort können sich private und kommunale Einrichtungen, Unternehmen, Verbände oder Initiativen aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft, Kultur und Sport sowie Bildung und Soziales unter www.365-orte.land-der-ideen.de bewerben. Gesucht werden "Orte", die mit Leidenschaft Ideen entwickeln und zukunftsweisend umsetzen. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2007. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger des Jahres 2008 aus.
weiter

Meldung:

24. August 2007

Schlichten ist besser als richten!

Kucharczyk gratuliert Schiedsleuten zum Jubiläum
Beim Kaffee am Stehtisch
Im August fand in Solingen die Landesvertreter-Versammlung der nordrhein-westfälischen Schiedsmänner und Schiedsfrauen statt. Gleichzeitig wurde das 55-Jährige Bestehen der Schiedsamtniederlassung in Wuppertal gefeiert. Bundesweit sind mehr als 1000 Schiedspersonen für den Bund Deutscher Schiedsmänner und Frauen ehrenamtlich tätig. Das Schiedsamt ist ein auf Zeit ausgeübtes Amt um zivilrechtliche Fälle und in bestimmten Strafsachen zu schlichten. „Die Parteien sparen Zeit, Nerven und Geld. 55 Prozent aller Fälle werden geschlichtet und Gerichte entlastet", so der Bundesvorsitzende Erhard Väth.
weiter

Pressemitteilung:

29. August 2007

Kucharczyk begrüßt Beschluss zum Ausbau der Kinderbetreuung

Gesetzlicher Anspruch auf einen Kindergartenplatz ab 2013 / 2014
Jürgen Kucharczyk, MdB
Der bergische SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk begrüßt den Beschluss der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zum Ausbau der Kinderbetreuung für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr:

"Mit dieser Vereinbarung werden nicht nur gezielte finanzielle Hilfen gegeben, sondern wir fördern auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Gleichzeitig bauen wir die Infrastruktur der Betreuung und Förderung für Kinder aller Altersgruppen aus. Die SPD konnte sich mit zentralen und langjährigen Forderungen durchsetzen.
weiter