|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Hauptnavigation

Begegnungen in Berlin

Bergischer Abgeordneter empfängt Berliner Fachschülerinnen

Eine Klasse der Edith-Stein-Schule aus Berlin besuchte den Bundestag.
An den Konferenztischen des Deutschen Bundestages nehmen nicht nur Abgeordnete Platz ...
Eine Klasse der Edith-Stein-Schule aus Berlin besuchte den Bundestag.
Groß sind sie - diese ovalen Monstren - und einschüchternd - aber die Distanz wird (meist) schnell überwunden!
"Eine Schande! Warum sind so viele Reihen im Deutschen Bundestag nicht besetzt? Gehen unsere Abgeordneten wieder einer Nebentätigkeit hinterher?"

Für den bergischen Bundestagsabgeordneten Jürgen Kucharczyk stimmte dieser "Vorwurf" für die letzte Sitzungswoche des Jahres 2007 einmal mehr: wie in fast jeder Sitzungswoche des Deutschen Bundestages, die mit Fraktionssitzungen, Arbeitskreissitzungen, Ausschusssitzungen und Sitzungen des Bundestages selber mehr als nur ein "volles Programm" bietet, empfing er auch in dieser wieder Besuch von einer Schulklasse.

Im Laufe der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages empfing Kucharczyk - in seiner Eigenschaft als stellv. Mitglied der Kinderkommission des Deutschen Bundestages - eine Klasse der Edith-Stein-Schule aus Berlin – einer Fachschule für Sozialpädagogik.

Der Empfang von Schulklassen und Beschergruppen von Vereinen oder Verbänden gehört selbstverständlich nicht zu den "Nebentätigkeiten" eines Abgeordneten, sondern ist eine der schöneren und wichtigeren Aufgaben eines Volksvertreters. Sie dienen der Vertrauensbildung der Transparenz. Auf beidem fußt unsere demokratisches Gemeinwesen und damit auch der Staat, in dem wir leben.

Deshalb gilt auch für das Jahr 2008: Interessierte – Schulklasse, Besuchergruppen oder auch Einzelpersonen - sind im Deutschen Bundestag herzlich willkommen!