|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Hauptnavigation

Unterwegs im Wahlkreis

Kucharczyk beim Sommerempfang des DGB-Bergisch Land

Sommerempfang der DGB-Region Land im September 2007.
Zweifelsohne auf der richtigen Veranstaltung war Michael Sommer beim Sommerempfang der DGB-Region Bergisch Land.
Sommerempfang der DGB-Region Bergisch Land im September 2007.
Ganz links: der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk.
Der Name "Sommerempfang" war berechtigt, auch wenn statt der gleichnamigen Jahreszeit der Bundesvorsitzende der Deutschen Gewerkschaftsbundes, Michael Sommer, zum Namenspatron des Empfangs der DGB-Region Bergisch Land wurde. Der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk - selbst seit mehr als drei Jahrzehnten DGB-Gewerkschaftsmitglied - nahm hieran gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD Wuppertal, Dietmar Bell sowie dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Dr. Hans Kremendahl, teil.

"Ich freue mich, dass der Gesprächsfaden zwischen Sozialdemokraten und Gewerkschaftern wieder den Durchmesser eines Taus erreicht hat!" so der bergische Bundestagsabgeordnete, Jürgen Kucharczyk. Es werde sowohl in Berlin fast ausschließlich miteinander geredet - beispielsweise im Gewerkschaftsrat der SPD - als auch vor Ort im Bergischen Städtedreieck. "Gerade hier vor Ort haben wir auch in schwierigen Zeiten stets miteinander geredet - und das ist gut so!" betonte Kucharczyk und erinnerte hierbei an regelmäßige Zusammenkünfte wie Gesprächskreise mit Gewerkschaftern und Betriebsräten in Solingen und in Remscheid. Auch zu den Betriebsrätekonferenzen der SPD-Bundestagsfraktion haben stets Betriebsräte aus Solingen oder Remscheid teilgenommen.

Mit Blick in die Zukunft stelte Kucharczyk fest, dass man mit Blick auf die Bundestagswahl im Jahre 2009 das Gemeinsame zwischen SPD und DGB noch stärker betonen werde. "Ein gemeinsames wie einigendes Projekt ist für mich die Einführung eines Mindestlohnes!" so Kucharczyk abschließend.