|

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

SPD-Bundestagsabgeordneter der 16. Legislaturperiode

Hauptnavigation

Unterwegs im Wahlkreis

Schlichten ist besser als richten!

Beim Kaffee am Stehtisch
Ein Gespräch unter Genossen: der Vorsitzende der Schiedsleute aus NRW, Günter Thun und der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk, MdB.
Bei der Landesversammlung der Schiedsleute im August 2007.
Die bergischen Abgeordneten Kucharczyk und Zöllmer bei den Schiedsleuten aus NRW.
Aufmerksame Zuhörer
Aufmerksame Zuhörer: Dr. vom Stein, Justizministerium NRW; der Vorsitzende der BDS-NRW, Herr Thum; Herr Bertenburg, Solinger Bürgermeister, der Wuppertaler Landgerichtspräsident Dr. Schulte, Herr Väth, BDS-Bundesvorsitzender & die bergischen Abgeordneten.
Gruppenbild mit Dame zum Abschluss des LVV der Schiedleute aus NRW.
Gruppenbild mit Dame zum Abschluss der LVV der BDS-NRW. Übrigens: der Solinger Schiedsmann Herbert Gerbig sowie die Wuppertaler Schiedsfrau Christa Stuhlreiter (erster und erste von links) sitzen für die SPD im Rat ihrer Stadt.
Im August fand in Solingen die Landesvertreterversammlung der nordrhein-westfälischen Schiedsmänner und Schiedsfrauen statt. Gleichzeitig wurde das 55-Jährige Bestehen der Schiedsamtniederlassung in Wuppertal gefeiert. Bundesweit sind mehr als 1000 Schiedspersonen für den Bund Deutscher Schiedsmänner und Frauen ehrenamtlich tätig. Das Schiedsamt ist ein auf Zeit ausgeübtes Amt um zivilrechtliche Fälle und in bestimmten Strafsachen zu schlichten. „Die Parteien sparen Zeit, Nerven und Geld. 55 Prozent aller Fälle werden geschlichtet und Gerichte entlastet", so der Bundesvorsitzende Erhard Väth.

Der bergische Bundestagsabgeordnete Jürgen Kucharczyk würdigte diese ehrenamtliche Arbeit im Dienste der Gesellschaft anerkennend und erklärte, dass das Ehrenamt einen hohen Stellenwert in der SPD genieße. "Die finanziellen Rahmenbedingungen für das Ehrenamt sind auf unsere Initiative hin in der Vergangenheit weiter verbessert worden. Im neuen Grundsatzprogramm der SPD wird gefordert, dass Ehrenämter mehr Anerkennung und eine bessere Absicherung erhalten", so Jürgen Kucharczyk weiter.
Links:
Bund deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.
Bund deutscher Schiedsleute - Bezirk Wuppertal